Labyrinth


Ich muss den Weg nur gehen,
mich ihm anvertrauen und nicht aufgeben.

Wie bei den Phasen im Leben geht es hin und her,
vorwärts und zurück, nach Innen und nach Außen,
bis endlich die geheimnisvolle Mitte vor den Füßen liegt.

Dort verweile ich,
genieße ich,
vertiefe ich mich,
schöpfe ich Kraft,
bevor ich umkehre
und wieder den langen gewundenen Weg
hinaus in den Alltag unter die Füße nehme.

~ Jakobsweg.ch

Etappe 4 Etappe 4 Etappe 4 Etappe 4 Etappe 4

Etappe 4 ~ Lorch bis Schorndorf

Blickwechsel

Zunächst führt Sie der Weg Richtung Norden aus Lorch hinaus ins Götzenbachtal ~ Zwischen zwei kleinen Seen hindurch, dann stoßen Sie auf den Limes und folgen für kurze Zeit dem »Limesweg« ~ Schnell geht es runter ins Walkersbacher Tal, nur um dann gleich – durch den Ort Weitmers hindurch – den zweiten Berg im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald in Angriff zu nehmen: In weitem Bogen läuft man auf stillen Waldpfaden um den Hohbergkopf ~ Ist Plüderhausen durchquert – dort gibt es eine Zugverbindung nach Schorndorf und Lorch – führt der Weg über eine letzte Steigung durch den Wald, vorbei an der Dragonerhütte, nach Schorndorf ~ Unser Ziel liegt in der Stadtmitte: die Heilig-Geist-Kirche. Schorndorf ist ein Etappenziel, für das man sich Zeit nehmen sollte: Stadtkirche mit Marienkappelle, Burgschloss und Stadtpark, Geburtshaus Daimlers und historischer Markt lohnen eine Pause.

startkirche lorch

Lorch

Ev. Stadtkirche Lorch
Pfarrer Christof Messerschmidt
Stadtkirche

zielkirche schorndorf

Schorndorf

Kath. Heilig Geist Kirche Schorndorf
Dekan Wolfgang Kessler
Heilig Geist

~ Etappe 1 ~ Etappe 2 ~ Etappe 3 ~ Etappe 4 ~ Etappe 5 ~ Etappe 6 ~ Etappe 7