Panta Rhei


»Panta Rhei – alles fließt«
ein Sinnbild meines eigenen Lebens:

Wo läuft es gut bei mir?
Wo ist alles im Fluss?
Wo erlebe ich Widerstände – unberechenbare Strudel?
Wo spüre ich Gottes Geist,
der in mich hineinfließt und mich bewegt?

~ Elvira Pott/Irmgard Maier

Etappe 7 Etappe 7 Etappe 7 Etappe 7 Etappe 7

Etappe 7 ~ Waiblingen bis Remseck

alles fließt

Start an der Michaelskirche in Waiblingen – links abwärts am Nonnenkirchlein vorbei über die historische Steinbrücke ~ Geradeaus auf gepflastertem Weg durch die begehbare Stadtmauer bis zum Beinsteiner Tor (mit Rad: durch Talaue) und weiter auf linker Flussseite ~ Talstraße unterqueren und den Reitverein passieren ~ Straßenverlauf links von Rems folgen bis zur Brücke, die nach Kleinhegnach und Neustadt führt ~ Brücke überqueren und nach ca 50 m links in den Weg einbiegen ~ Vorbei am Haufler Weinberg und durch das 45 m hohe Eisenbahnviadukt dem Weg entlang der Remsschlingen folgen ~ Etwa 1 km nach dem Viadukt biegt links auf einer Wiese ein kleiner Pfad zum Remsufer ab – die großen Steine am Strand bieten sich für eine Pilgerpause an ~ Bald liegt auf der anderen Flussseite die Hegnacher Mühle, nach weiteren 1,5 km die Vogelmühle, die wir auf rechter Seite passieren ~ Dem Weg rechtsseitig der Rems folgen bis Neckarremser Steinbruch und Remseck ~ Am Ortseingang über die Brücke, dann rechts durch das Wäldchen – bei erster Gelegenheit den Fluss wieder queren und bergauf zur ev. Kirche.

startkirche waiblingen

Waiblingen

Ev. Michaelskirche Waiblingen
Pfarrerin Dr. Antje Fetzer
Michaelskirche

~ Etappe 1 ~ Etappe 2 ~ Etappe 3 ~ Etappe 4 ~ Etappe 5 ~ Etappe 6 ~ Etappe 7